Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kalt, nass, windig und grau in grau

– Kalte graue Tage –
Oder: Philosophie ist die Kunst des Fragens –

Grau in grau in grau in grau …
Wie soll ein Mensch das nur ertragen?

Ich zünde mir ein Lichtlein an!
Ich stell‘ mir ein paar schöne Fragen!

Ich zünde mir ein Feuer an!
Ich frage tief und immer tiefer
ich frage hoch und immer höher
ich frage weit und immer weiter
ich frage breit und immer breiter
bis ich dann über grauen Wolken
ein wahres Licht erblicken kann!

Und dann …
… schreibe ich alles auf!


 

Gib den ersten Kommentar ab

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: