Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beitrage veröffentlicht von “Michael Gutmann”

Philosoph, Schreibphilosoph, Sinnphilosoph, Mentor, Therapeut

Allumfassende Liebe erlernen

Für Freundin Heidi ♥ Geliebte Freundin Heidi,Verehrte weise Diotima! Da hast Du mir durch Deinen freundlichen Hinweis, Deine liebevolle Erinnerung, einen so wertvollen Dienst erwiesen!…

Das Wunderbare

Für H. Es gibt vielerlei Wunderbares auf dieser Welt. Zum Wunderbarsten und Grossartigsten gehören für mich diese zauberhaften Menschen, die sich nicht gleichgültig und leblos…

Der vierte Oktober

Am vierten Oktober 1957 wurde der erste Satellit, der Sputnik I von den Sowjets ins All geschossen.
Daraufhin verfiel die westliche Welt spontan in den Sputnikschock.

Am vierten Oktober 1957 wurde meine Sehnsucht geboren, kam meine Sehnsucht zur Welt. Und verfiel spontan in den Weltschock.

Ehre, Selbstehre und Selbstachtung

Ist das Wort, der Begriff „Ehre“ schon zu alt, um heute noch eine Beziehung zur Ehre, vor allem zur Selbstehre und zur Selbstachtung zu haben?

Das mag sein. Ich fühle mich ja mittlerweile häufig und immer eindringlicher mit meinen Werten und Idealen wie ein Fossil. Tröstlich, wenn mir dann andere Fossilien, Petrifikationen, Versteinerungen – ich nenne sie liebe- und respektvoll Fossies – begegnen, denen es ähnlich geht. Und mit denen ich dann vielleicht sogar den einen oder anderen Wert, das eine oder andere Ideal teilen kann.

America First

  „America First“ ist nichts Anderes als die sinnhaltige Übertragung eines irregeleiteten „Deutschland, Deutschland über alles“!    

Nur ein Traum

  Geträumt hab ich vom großen starken Apfelbaum. Vom warmen süßen Apfelkuchen. Und von Dir. Ach, war das schön! Ach, war das reich!    

Befriedigung, Lust und Lebensglück

Verhießen mir meine Lüste und meine Begehren doch ein großes Glück durch deren Befriedigung!

Und nun: Befriedigt und befriedet – Was stellt sich ein? Ein Friede? Ein Glück? Glückseligkeit?

Oder gähnende Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit bis hin zur Langeweile?

Lebenshaltung Schreiben – eine exklusive Lebensform

Schreiben ist nicht nur eine Tätigkeit! Schreiben ist vor allem eine exklusive Lebenshaltung. Eine Lebensform. Eine expressive Lebensform. Eine ganz besondere Art und Weise, das Leben zu leben und zu erleben. Und das Leben zu gestalten.

Artikel in Bearbeitung !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eine Lebenshaltung, eine Art und Weise zu leben, die sich – unter vielem Anderen – durch eine Vielzahl von Tätigkeiten Ausdruck verleiht. Und nur eine dieser vielfältigen, mannigfaltigen Tätigkeiten ist eben die, die wir üblicherweise unreflektiert einfach „Das Schreiben“ nennen.

Mission News Theme by Compete Themes.