Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Der vierte Oktober

Am vierten Oktober 1957 wurde der erste Satellit, der Sputnik I von den Sowjets ins All geschossen.
Daraufhin verfiel die westliche Welt spontan in den Sputnikschock.

Am vierten Oktober 1957 wurde meine Sehnsucht geboren, kam meine Sehnsucht zur Welt. Und verfiel spontan in den Weltschock.

Ebenso wurde mir spontan mit dem Eintritt in die Stratosphäre klar: Solange Du hier bist, wird Deine Sehnsucht nie erfüllt werden. Deine unstillbare Sehnsucht wird die einzige Konstante in Deinem Leben sein!

Fortan sollst Du Dich sehnen, sollst Du Dich sehnen, sollst Du Dich sehnen!

Minute für Minute
Stunde für Stunde
Tag für Tag
Woche für Woche
Monat für Monat
Jahr für Jahr
Jahrzehnt für Jahrzehnt

… – immer und ständig sehnend …

… geprägte Form, die lebend sich entwickelt …

Am vierten Oktober 2020 wird meine Sehnsucht 63 Jahre alt.

Am vierten Oktober 1957 lag ich, sehnsuchtsvoll schreiend, in einem Körbchen. (So wurde mir berichtet).

Am vierten Oktober 2020 stehe ich schweigend, ratlos, geschwächt, … aber immer noch voller Sehnsucht in der Welt.

Gibt es eigentlich eine Auszeichnung oder einen Preis oder eine Gedenktafel, zumindest eine Würdigung für 63 Jahre langes Sehnen, für 63 Jahre lang Sehnsucht-Aushalten?

Gibt es nicht, glaube ich.
Und nun?
Weiter Sehnen!
Weiter Sehnsucht aushalten, ertragen, tolerieren.
Weiter Sehnsucht aushalten, ertragen, tolerieren.
Weiter Sehnsucht aushalten, ertragen, tolerieren.
Weiter Sehnsucht aushalten, ertragen, tolerieren.

Weiter …


Sputnik I
Sputnik I – Der vierte Oktober 1957


 

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe doch, wie Du darüber denkst? - Danke!!!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: